Analysebasierte Gesundheitsberatung - Seminar und Workshop

 

Wer mit dem VIEVA System arbeitet, hat neben der Ernährungsberatung viele weitere Möglichkeiten, auf die Gesundheit und die natürliche Selbstregulation des Körpers Einfluss zu nehmen.

Dieses Seminar vermittelt v.a. den Praktizierenden der nicht-medizinischen Gesundheitsberufe einen Überblick über die Beratungs- und Anwendungsmöglichkeiten, die sich aus der VIEVA Analyse ergeben und deren Wirkung sich mittels einer Folgeanalyse dokumentieren lässt.

 

Die im Seminar vermittelten Methoden lassen sich direkt umsetzen, auch wenn keine weiteren Seminare zum jeweiligen Thema besucht werden. Auch wer kein VIEVA System besitzt erhält hier einen wertvollen Fundus an präventiven und unterstützenden Methoden.

 

 

Seminar | Grundlagen und Methoden:

Welche Bereiche der VIEVA Analyse lassen Rückschlüsse auf die Lebensführung des Klienten zu?

Welche konkreten Erkenntnisse lassen sich hieraus gewinnen und umsetzen?

Die Grundlagen der gesunden Lebensführung

Wie entstehen (Mikro-) Nährstoffmängel im Körper

Nutzung einer Checkliste zur Bestandaufnahme des Klienten bzw. seiner Lebensführung - Vorlage zum Anpassen

Alltagschemikalien - Gefahren der Nutzung - Grundlagen

Nutzung einer Checkliste zur Vermeidung von Alltagschemikalien - Vorlage zum Anpassen

Elektrosmog - Grundlagen der Belastung und Vermeidung

Nutzung einer Checkliste zur Vermeidung von Elektrosmog - Vorlage zum Anpassen

Herzratenvariabilität - Grundverständnis der Aussagekraft der Analysewerte

Atemarbeit (nicht-medizinisches Pendant zur Atemtherapie) - Grundlagen und praktische Umsetzung im (Praxis-) Alltag

Ätherische Öle für Körperarbeit und psycholoigische Beratung - Grundlagen und praktische Umsetzung im (Praxis-) Alltag

Arbeit mit Glaubenssätzen - Grundlagen und erste Möglichkeiten der Anwendung

Unmittelbare Überprüfung der Anwendungen mit der VIEVA Analyse / Herzratenvariabilität

Die Wirkungsweise des Sportes - welche Sportart ist für wen geeignet?

Die Wirkungsweise der Sauna - welche Saunaart ist für wen geeignet?

Trinkwasser aus der Flasche und aus dem Wasserhahn - Grundlagen der Wasserqualität und Techniken der Aufbereitung.

 

Bonus

Die Teilnehmer/Innen erhalten für 6 Monate Zugang zur THUJA Lernplattform mit eigenem Forum und ergänzenden Fachthemen.
Im Preis enthaltene Onlineschulungseinheiten der THUJA Lernplattform:

 

• die Bedeutung der Prävention

• die verschiedenen Arten der Prävention

• Übersicht und Zuständigkeit der verschiedenen Gesundheitsberufe

• Vertiefung der Seminarthemen

• Online-Forum zum Austausch und bei Fragen zu den vermittelten Themen und ihrer Anwendung

• rechtliche Grundlagen für medizinische und nicht-medizinische Berater/Innen

• Grundlagen der Analyse mit dem VIEVA System

• Vorstellung des Netzwerkes Präguventis21 und der Möglichkeiten der bundesweiten Vernetzung mit Kolleg/Innen aller Berufsrichtungen der Gesundheitsbranche u.v.m..

 

Zielgruppe

Angehörige aller Gesundheitsberufe, insbesondere der freien* = nicht-medizinischen Gesundheitsberufe inkl. Existenzgründer.

Ein eigenes VIEVA Analysesystem ist für die Seminarteilnahme von Vorteil aber nicht Voraussetzung. Die vermittelten Anwendungen lassen sich auch ohne ein eigenes VIEVA System enwenden. Über das Netzwerk Präguventis können die Klienten ggf. auch bei einem Kollegen eine Analyse erhalten.

 

* Zu den freien Gesundheitsberufen zählen alle nicht-medizinischen Gesundheitsberufe, wie Ernährungs- und Gesundheitsberater, Wellnesspraktiker, Präventologen, Vital-Therapeuten u.a.

 

Dauer: 3 Tage, jeweils 10 - 18 Uhr

 

Gruppengröße: bis zu 12 Teilnehmer in Bremen, bis zu 8 Teilnehmer in Sinzheim

 

Teilnahme-Voraussetzung

Die Teilnehmer sind in einem Gesundheitsberuf selbständig oder befinden sich in der Existenzgründung.

Aktive PRÄGUVENTIS21-Partner erhalten Sonderkonditionen.

 

Weitere Seminare und Termine

Weitere Seminare und Termine sind in Vorbereitung.